FLÜCHTLINGSHILFE

Die Erzdiözese Wien veranstaltet am Samstag, 5. Dezember 2015 um 18.00 Uhr ein Benefizkonzert mit den Wiener Symphonikern und der Dommusik St. Stephan zugunsten der Caritas Flüchtlingshilfe.

Am Programm stehen Werke von Anton Bruckner, dirigiert von Sebastian Weigle.

Ein Zeichen setzen

Das Zeichen, das dieses Benefizkonzert an die österreichische Gesellschaft setzt ist klar: viele Tausend Menschen die nach Europa flüchten brauchen Unterstützung. Der Reinerlös dieses Konzertes kommt der Caritas Flüchtlingshilfe zugute, die als überaus professionelle Hilfsorganisation eine Vorreiterrolle in der Krisenbewältigung übernimmt.

ZEIG DEINE GROßZÜGIGKEIT

05. Dezember | 18:00 Uhr Wiener Stephansdom
WIENER SYMPHONIKER
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
Ich begrüße die Initiative der Erzdiözese Wien sehr. Das ist äußerst wertvoll für ein fruchtbares Miteinander in Frieden und Freiheit in Europa. Wir als OeNB unterstützen die Flüchtlingshilfe mit einer Einrichtung für die Grundversorgung von bis zu 70 Menschen. Ich bin sehr dankbar, dass viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig dabei mithelfen
Univ. Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank
Als gebürtiger palästinensischer Flüchtling aus dem Libanon war Musik meine Terrasse zur Freiheit.
Marwan Abado, Musiker, Sänger, Komponist und Poet
Das Benefizkonzert zugunsten der Caritas Flüchtlingshilfe ist ein Zeichen der Nächstenliebe und Menschlichkeit, das die Österreichischen Lotterien als verantwortungsbewusstes Unternehmen sehr gerne unterstützen. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, sowohl den Flüchtlingen als auch den freiwilligen Helferinnen und Helfern Mut zu machen, diese untereinander zu vernetzen und ihnen durch entsprechende finanzielle Mittel den Weg für eine optimale Krisenbewältigung zu ebnen.
Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdirektorin, Österreichische Lotterien GmbH
Mit ihrem Benefizkonzert zugunsten der Caritas Flüchtlingshilfe setzen die Musiker ein starkes Zeichen der tätigen Nächstenliebe – und unterstreichen zugleich, dass die Flüchtlinge unser aller Unterstützung dringend benötigen. Ich danke der Erzdiözese Wien und allen Helferinnen und Helfern aus tiefstem Herzen für ihre unschätzbar wertvolle Arbeit. Helfen auch Sie, damit die Menschen sich in ihrer neuen Heimat bestmöglich integrieren können!
Anne-Sophie Mutter, Geigen-Virtuosin
Es ist mir eine besondere Freude, dem Ehrenkomitee für das Benefizkonzert der Wiener Symphoniker anzugehören. Damit wird die Caritas Flüchtlingshilfe unterstützt und Hilfe ermöglicht, wo Menschen in Not sind. Es ist dies gleichzeitig ein Anlass, den vielen Ehrenamtlichen zu danken, die seit Monaten ihre Zeit und Energie in die Flüchtlingsbetreuung einbringen. Sie prägen das Bild unserer Gesellschaft und vermitteln etwas besonders Wertvolles: eine österreichische Willkommenskultur.
Dr. Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek
Das Kunsthistorische Museum Wien kann mit seinen Objekten von über 5000 Jahren Menschheitsgeschichte erzählen. Krieg & Flucht sind zentrale Themen in der Kunstgeschichte und beschäftigen die Geisteswissenschaft seit jeher.
Menschen, die durch Krieg und Terror ihre Heimat verloren haben brauchen unsere Unterstützung und Solidarität.
Wir haben gemeinsam mit der CARITAS ein Workshop Projekt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ins Leben gerufen und versuchen so, einen sinnstiftenden Beitrag zu leisten.
Sabine Haag, Generaldirektorin KHM-Museumsverband

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern des Benefizkonzertes.

Es ist für uns eine Ehre, dass S.E. Christoph Kardinal Schönborn und Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl den Ehrenschutz für dieses Konzert übernommen haben. Eminenz wird die Begrüßungsworte an die Gäste richten.

Folgende Persönlichkeiten des öffentlichen, kulturellen und kirchlichen Lebens setzen mit ihrer Unterstützung ein vorweihnachtliches Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe.

Margit Fischer

Marvan Abado – Oud-Virtuose

Dr. Thomas Angyan – Intendant der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Mariette  Auersperg – Pfarrcaritas der Dompfarre St. Stephan

Dr. Andreas Bierwirth – Geschäftsführer T-Mobile Austria GmbH

Mag. Eva Blimlinger – Rektorin der Akademie der Bildenden Künste Wien

Dr. Andreas Brandstetter – Vorstandsvorsitzender Uniqa Insurance Group AG

Willibald Cernko – Vorstandsvorsitzender UniCredit Bank Austria AG

Dompfarrer Toni Faber – Dompfarrer zu St. Stephan

Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann – Vizerektor der Universität Wien

MMag. Markus Figl – design. Bezirksvorsteher Wien Innere Stadt

Univ. Prof. Dr. Martin Gerzabek – Rektor der Universität für Bodenkultur Wien

Prof. DI Roland Geyer – Intendant Theater an der Wien

Mag. Bettina Glatz-Kremsner – Vorstandsdirektorin der Österreichischen Lotterien GmbH

Paul Gulda – Pianist

Dr. Sabine Haag – Generaldirektorin Kunsthistorisches Museum Wien

Brigitte Just – Designerin

Mag. Georg Kapsch – Präsident der Industriellenvereinigung

Prof. Dr. Theodor Kanitzer – Präsident der Föderation der Chopin-Gesellschaften im IMC (UNESCO)

Christian Kolonovits – Komponist

Florian Krumpöck – Pianist

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Lang – Vizerektor der Wirtschaftsuniversität Wien

Mag. Robert Lasshofer – Vorstandsvorsitzender der Wiener Städtische Versicherung AG

I.D. Prinzessin Marie von und zu Liechtenstein

Frank Lippitt – Vorstandsvorsitzender Bankhaus Gutmann

Dr. Andreas Mailath-Pokorny – Stadtrat für Kultur, Wissenschaft und Sport

Daniela Markus – Schauspielerin

Dominique Meyer – Direktor der Wiener Staatsoper

Robert Meyer – Direktor der Wiener Volksoper

Univ.-Prof. Dr. Markus Müller – Rektor der Medizinischen Universität Wien

Anne-Sophie Mutter – Geigen-Virtuosin

Matthias Naske – Intendant der Wiener Konzerthausgesellschaft

Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny – Generalgouverneur der Oesterreichischen Nationalbank

Univ.-Prof. Dr. Paul Oberhammer – Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Dr. Stefan Ottrubay – Esterházy Privatstiftungen

Dr. Johanna Rachinger – Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek

Michaela Reitterer und Mag. Georg Hoch – Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung

Dr. Walter Rothensteiner – Vorstandsvorsitzender Raiffeisen Zentralbank Österreich AG

Prof. Peter Schröcksnadel – Unternehmer und Präsident des Österreichischen Skiverbands

Univ.-Prof. Dr. Sabine Seidler – Rektorin der Technischen Universität Wien

SC Dr. Stefan Steiner – Leiter der Sektion Integration im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Mag. Ulrike Sych – Rektorin der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Natalie Trauttmansdorff – Gemeinschaft Emmanuel

Desirée Treichl-Stürgkh – Opernballorganisatorin

Botschafter Dr. Hans Winkler – Direktor der Diplomatischen Akademie Wien

KS Heinz Zednik – Präsident des Vereins der Freunde der Wiener Staatsoper

Anton Zeilinger – Quantenphysiker

TICKETS AB 20 €

Sie können auch gerne Karten per E-Mail bestellen!
Geben Sie bitte Ihre Kontaktadresse und Ihren Kartenwunsch an:
tickets@kunstkultur.com